Xylem wird von Fast Company zum Arbeitsplatz-Innovator ernannt

Xylem wird von Fast Company zum Arbeitsplatz-Innovator ernannt

Making Waves beleuchtet vier Wege, wie Xylem eine Innovationskultur aufbaut.

Fast Company hat Xylem in seine Liste der besten Arbeitsplätze für Innovatoren 2022 in der Kategorie Großunternehmen aufgenommen – als Würdigung unserer Bemühungen, eine lebendige Innovationskultur für Mitarbeiter in unserem gesamten Unternehmen schaffen. Innovation ist das Herzstück der Xylem Unternehmenskultur, da wir mit Versorgungsunternehmen, der Industrie, dem Technologiesektor und anderen Interessengruppen zusammenarbeiten, um bahnbrechende Technologien und Lösungen zu entwickeln, um dadurch dringende Wasserprobleme zu lösen – wie z. B. Dürre, Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel, Budgetbeschränkungen und andere dringliche Herausforderungen.

„Möglich wird dies durch die Kombination aus Innovation und gemeinsamer Entwicklungsarbeit mit Partnern, die unsere Werte teilen. Dies treibt unseren Fortschritt voran und hilft uns, zukünftige Lösungen für Wasserprobleme zu entwickeln.“

– Patrick Decker, President und CEO, Xylem

Hier folgen vier Beispiele dafür, wie bei Xylem Innovation am Arbeitsplatz umgesetzt wird:

1. Investition in innovation

Einer der wichtigsten Ansätze, die Xylem zur Förderung von Wachstum nutzt, ist Markteinführung neuer, bahnbrechender Technologien. Die Entwicklung digitale Lösungens und das Liefern messbarer Ergebnisse für unsere Kunden stehen derzeit für 70 % der Ausgaben, die Xylem in die Entwicklung neuer Produkte investiert. Außerdem hat Xylem in den letzten drei Jahren die Ausgaben für die Entwicklung bahnbrechender Produkte und Lösungen, die oft einen niedrigen Reifegrad haben, mehr als verdoppelt, hierbei handelt es sich um längerfristige Investitionen, die Geduld und eine Inkubationsphase erfordern. Eine dieser Technologien ist Taron, eine Weltneuheit für die Abwasseraufbereitung. Es ist eine kosteneffiziente Methode zur Versorgung von Bakterien mit Sauerstoff für die Aufbereitung und Stabilisierung von Abwasser, die den Platzbedarf für den Aufbereitungsprozess drastisch reduziert – wichtig für Städte und städtische Gebiete mit wenig Platz für Neubauten oder Nachrüstungen.

2. Xylem Innovation Labs

Xylem bündelt seine Ressourcen und seine globale Präsenz, um die vielversprechendsten Technologien zur Lösung der weltweiten Wasserprobleme sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens zu identifizieren und auf den Markt zu bringen. Aus diesem Grund haben wir Xylem Innovation Labs ins Leben gerufen – ein Team, das sich der Suche nach neuen Ideen und der Zusammenarbeit mit den kreativsten Köpfen aus verschiedenen Sektoren und Interessengruppen auf der ganzen Welt widmet. Zu unseren Innovationspartnern gehören Technologieunternehmen wie Esri, Amazon und Dragos, Startup-Unternehmen, Risikokapitalfirmen wie The Westly Group und Burnt Island Ventures, führende Universitäten und Forschungsinstitute wie MIT, Arizona State University und BlueTech Research, Regierungsbehörden und gemeinnützige Organisationen wie Imagine H2O, die den weltweit führenden Wassertechnologie-Beschleuniger betreiben, und natürlich unsere Kunden, Lieferanten und Vertriebspartner.

Xylem Innovation Labs erforscht diese Partnerschaften durch gründerfreundliche Incubator- und Accelerator-Programme, die sich auf die Beschleunigung der Technologieentwicklung und -vermarktung konzentrieren. Wir arbeiten derzeit mit 13 Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen, von Kalifornien bis Singapur, und vertreten eine breite Palette von Technologien, darunter die Nutzung von Wasser aus der Luft mit atmosphärischen Wassergewinnungssystemen, die Zerstörung schädlicher PFAS-Verunreinigungen mit innovativen elektrochemischen und Membrantechnologien, die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen und des Energieverbrauchs bei der Abwasseraufbereitung mit gentechnisch veränderten Algen und die virtuelle Unterstützung von Versorgungsunternehmen mit Augmented-Reality-Tools.

3. Innovation von Geschäftsmodellen

Neben neuen Technologien ist die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle eine wichtige Säule der Innovation. Xylem ist seit kurzem Hauptsponsor des Trial Reservoir, eines revolvierenden Kreditfonds, der von Isle Utilities, einem globalen Wasserberater und Technologie-Scout für Versorgungsunternehmen, ins Leben gerufen wurde. Durch die Finanzierung der Erprobung von Versuchstechnologien ist Trial Reservoir ein einzigartiges Geschäftsmodell, das darauf abzielt, die Markteinführung neuer Technologien durch Versorgungsunternehmen, Industrie- und Gewerbekunden zu beschleunigen. Das „Reservoir“ an Finanzmitteln wird aus den Erträgen kommerzieller Verträge wieder aufgefüllt, wenn die Erprobungen in vollem Umfang zum Einsatz kommen. Wenn die Erprobungen nicht zu einer kommerziellen Nutzung führen, werden die Kosten vom Trial Reservoir getragen, wodurch sich die Belastung für den Technologieanbieter verringert. Der anfängliche Schwerpunkt von Trial Reservoir liegt auf Net Zero-Dekarbonisierungstechnologien, ein dringend notwendiger Schritt, um Wasserbetreibern den Weg zu ebnen, diese Lösungen guten Gewissens in ihre täglichen Aufbereitungsprozesse einzubinden. Die Verringerung des Risikos für Kunden bei der Erprobung neuer Technologien ist ein Schritt, der das Innovationsökosystem von Xylem stärkt, indem er Interessengruppen zusammenbringt, um die Technologie der Branche voranzutreiben.

4. Zusammenführung von Teams mit unterschiedlichem Hintergrund

Die Zusammenführung von Interessengruppen und die Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven stärkt und vereint nicht nur die globale Belegschaft von Xylem, sondern fördert auch die Innovationskultur des Unternehmens und das Arbeiten auf ein gemeinsames Ziel hin und zieht die nächste Generation von Talenten an. Zu diesem Zweck stehen Vielfalt, Gleichberechtigung und Einbeziehung (DEI) im Mittelpunkt, wenn es darum geht, wie Xylem ein nachhaltiges Unternehmen aufbaut, um die globalen Wasserprobleme zu lösen. Während wir auf unsere Nachhaltigkeitsziele hinarbeiten, wie z. B. die Erreichung eines Frauenanteils von 50 % in Führungspositionen bis 2030 und eines Anteils von mindestens 25 % US-Minderheiten in Führungspositionen bis 2025, konzentriert sich Xylem weiterhin bei der Rekrutierung auf Vielfalt und Einbeziehung als Teil unserer Arbeitsweise. Innerhalb von Xylem fördern wir eine Kultur der Zusammenarbeit und Innovation durch Mitarbeiternetzwerkgruppen, Programme zur Förderung von Führungskräften, Innovationsveranstaltungen und andere Initiativen wie die Betreuung junger Innovatoren durch das Xylem Ignite-Programm. 

Innovation ist der Schlüssel zur Lösung der weltweiten Wasser- und Klimaprobleme, und die Zukunft der Innovation bei Xylem liegt in der Zusammenarbeit mit unseren Kollegen, Kunden und anderen Partnern und Interessensgruppen, um Werte für Betreiber von Versorgungsunternehmen zu erschließen und eine sicherere und nachhaltigere Welt zu schaffen.

Erfahren Sie mehr über Innovation bei Xylem

Das Innovationsökosystem von Xylem
Xylem Innovation Labs
 
Erfahren Sie mehr über Arbeiten bei Xylem.