It looks like you are coming from United States, but the current site you have selected to visit is Austria. Do you want to change sites?

Yes, please. No. Keep me on the current site.

Weltweit auf Netflix: Xylem in Dokumentarfilm zum Thema Wasser

Der Film Brave Blue World: Die dringliche Lösung unserer Wasserprobleme, der von Liam Neeson gesprochen wird und in dem Aktivisten wie Matt Damon und Jaden Smith zu Wort kommen, ist seit dem 21. Oktober 2020 auf Netflix zu sehen. Der Dokumentarfilm, in dem Wegbereiter von Wassertechnologie und Xylem CEO Patrick Decker zu Wort kommen, wird weltweit 193 Millionen Abonnenten in 29 Sprachen zugänglich sein.

„Es ist ein fantastischer Film, den sich jeder ansehen sollte“, erklärt Liam Neeson. „Es sollte in jeder Schule und in jeder Hochschule gezeigt werden. Jedes Kind hat vom Klimawandel gehört – und in diesem Film geht es genau darum. Er zeigt, dass Wasser eine lokale Frage ist – etwas, das viele von uns für selbstverständlich halten.“

Brave Blue World, der auf fünf Kontinenten gedreht wurde, zeichnet ein optimistisches Bild davon, wie Menschen neue Technologien und Innovationen nutzen, um beim Umgang mit Wasser neue Wege zu gehen. Die Macher des Dokumentarfilms haben sich auf eine fantastische Reise begeben, um Pioniere und Wegbereiter zu treffen, die sich mit globalen Wasser- und Sanitärversorgungsproblemen auseinandersetzen.

„Ich war überglücklich, als ich hörte, dass Brave Blue World weltweit zu sehen sein wird“, erklärt Paul O’Callaghan, Executive Producer und Gründer der Brave Blue World Foundation. „Als wir uns vor zwei Jahren auf die Reise machten, war es unser Ziel, die globale Wasserkrise ins Bewusstsein der Menschen zu rücken, um die Umsetzung potenzieller Lösungen zu beschleunigen.“

Die zentrale Botschaft des Dokumentarfilms ist, dass die Technologie zur Lösung unserer schwierigsten Wasserprobleme bereits existiert. Was gebraucht wird, um die Wasserkrise zu lösen, ist eine massive Mobilisierung von Menschen, die sich mit ganzem Herzen und großem Engagement für die Zukunft einsetzen.

„Ehrlich gesagt glaube ich, dass wir versuchen sollten, die jüngeren Generationen zu engagieren, und dass sie es einfach nicht tolerieren werden, wie wir die Dinge derzeit handhaben“, erklärt Xylems CEO Patrick Decker.

Der Dokumentarfilm wurde von der Brave Blue World Foundation in Zusammenarbeit mit deren Produktionspartnern The Water Environment Federation, SUEZ Water Technologies & Solutions, DuPont Water Solutions, Xylem, L’Oreal, Aqualia sowie der niederländischen Water Alliance produziert.