It looks like you are coming from United States, but the current site you have selected to visit is Austria. Do you want to change sites?

Yes, please. No. Keep me on the current site.

Xylem's smarte Verwandlung

19 December 2018

Das Xylem Osteuropa Managementteam steht für Smarte Lösungen

Während sich die Wasserkrise weiter verschärft, bereitet sich das Xylem-Managementteam von Osteuropa auf die Herausforderungen, die es für Wasser- und Abwassermanager gibt vor. In diesem Artikel wird erläutert, warum das Team für die Zukunft optimistisch bleibt.

Die hohen Temperaturen des Sommers 2018 in Europa brachen alle Rekorde. Der anhaltende hohe Druck verursachte in Europa Anomalien, Waldbrände und Dürre. Im Juli kam es bei der Hitzewelle zu 74 Toten in Griechenland, sowie zu vielen zerstörten Hotelanlagen.

In der polnischen Hauptstadt Warschau bereiteten sich die Menschen auf eine zweite Überschwemmung des Vistula Flusses vor, der durch die Stadt fließt. Er war gefährlich nahe, seine Ufer zu übertreten. Der heftige Sturm in der Westukraine im Juni verursachte Überflutungen in mehr als 200 Häusern, 35 Feldern und 40 Kellern. 14 Kilometer Straßen wurden zerstört. Staatlicher Notdienst wurde infolge dessen gemeldet.

Im Oktober wurden die russische Region Krasnodar und Tuapsinsky, Bezirk Apsheronsky, zusammen mit der Stadt Sotschi von heftigen Regenfällen mit nachfolgenden Überschwemmungen und Schlammlawinen heimgesucht. Im selben Monat erreichte Ungarn eine Rekordtemperatur von 27,1 ° C.

Im November wurden wir mit Nachrichten von historisch rekordhohen Überschwemmungen und heftigen Wetterbedingungen überflutet. In ganz Europa herrscht verrücktes Wetter. Einige Länder leiden unter Whiteouts mit Temperaturen weit unter Null, während andere unter strömendem Regen leiden, von Tornados getroffen werden oder die Wärmeaufzeichnungen neue Rekorde brechen.

Wir reagieren auf Naturkatastrophen und das extreme Wetter mit zunehmender Betroffenheit, jedoch inspiriert es uns aber auch zu Handeln. Wir sind sehr stolz darauf, Gemeinden zu helfen, indem wir ständig nach neuen intelligenten Lösungen im Wasserbereich suchen.

Der Klimawandel und die veraltete Infrastruktur machen die Handhabung des Wassers immer anspruchsvoller. Notwendige Anpassungen an die heutigen Anforderungen des Umwelt- und Gewässerschutzes erfordern erhebliches Bewusstsein und Investitionen. Änderungen in den Wasserverbrauchsmustern und die Reaktion auf Notsituationen erhöhen den Druck auf Wasserversorger, Abwassernetze und Kläranlagen. Xylem bündelt seine weltweiten Kompetenzen für Wasser- und Abwassertechnologien, um für aktuelle und zukünftige Anforderungen geeignete Lösungen bereitzustellen.

 

Wir bei Xylem sind fest davon überzeugt, dass wir, durch die Kombination von intelligenter Technologie, intelligenten Netzwerken und digitalen Lösungen zu einem einzigartigen Smart Water-Portfolio, einen Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen mit Wasser leisten können.

Sehen wir uns das genauer an. Intelligente Technologien und Produkte wie selbstregelnde und selbstoptimierende Pumpen, Rührwerke sowie intelligente Sensor- und Messtechnik machen Prozesse effizienter und sicherer. Durch intelligente Technologien bieten wir Produktzuverlässigkeit, Energieeffizienz und Schadensvermeidung.

Im Bereich der Anlagenüberwachung und -steuerung ermöglichen intelligente Netzwerke den Zugriff auf Informationen zu allen technischen Komponenten in Echtzeit, einschließlich Fernüberwachung, Visualisierung, Aufzeichnung und Dokumentation aller relevanten Ereignisse.

Die digitalen Lösungen ermöglichen den Bedienern die intelligente Erkennung von Lecks und eine detaillierte Zustandsanalyse in Leitungen mithilfe von Ultraschall- und Scantechniken. Mit der Xylem-Sensortechnologie werden Daten kontinuierlich erfasst und Netzwerkfehler in Echtzeit analysiert und korrigiert. Mithilfe von Algorithmen und künstlicher Intelligenz können verlässliche Vorhersagen über Fehler und Lebensdauer des gesamten Rohrnetzwerks getroffen werden.

Die smarte Wandlung geschieht, wenn wir die drei Elemente zusammenfügen: intelligente Technologie, Vernetzung und Fernzugriff sowie Echtzeit-Vorhersagedatenströme. Der Optimismus kommt, wenn wir lernfähig und vorausschauend sind. Der Grund für all dies ist, dass wir nicht länger still stehen können und zuschauen können, ohne tiefgehend zu versuchen dies zu verhindern.

  

Anfang des Jahres veröffentlichte Xylem einen Whitepaper mit dem Titel "The Smarter Water Manager", das unter http://makingwaves.xylem.com/white-paper-smart-water-technology-water-utilities/ zum Download zur Verfügung steht. Das Ziel ist ein Aufruf zum Handeln: Lasst uns gemeinsam die Herausforderungen des Wassers meistern. Das Whitepaper gibt einen Überblick über Xylems Portfolio an intelligenten Wassertechnologien. Erfahren Sie, wie die intelligenten Lösungen und das globale Know-how von Xylem Ihnen bei der Lösung Ihrer komplexen Wasserprobleme helfen können.

www.xylem.com/de-at

 

Über Xylem |ˈzīləm|

Xylem (XYL) ist ein führender globaler Anbieter im Bereich der Wasser- und Abwassertechnologie. Das Unternehmen unterstützt Kunden aus der kommunalen Wasserwirtschaft, der Industrie einschließlich Bergbau, der Gebäudetechnik und der Landwirtschaft dabei, Wasser und Abwasser effizient zu fördern, zu analysieren, zu behandeln und zu nutzen. Durch die Aufnahme von Sensus im Oktober 2016 hat Xylem sein Portfolio mit intelligenten Messgeräten, Netzwerktechnologien und fortschrittlichen Dienstleistungen für die Datenanalyse in der Wasser-, Gas- und Elektrizitätsindustrie ergänzt. Das Unternehmen mit seinen jetzt rund 16.000 Mitarbeitern hat eine hohe und breit gefächerte Anwendungsexpertise und konzentriert sich auf die Schaffung umfassender, nachhaltiger Lösungen. In mehr als 150 Ländern ist Xylem über eine Reihe marktführender Produktmarken wie Flygt, Jabsco, Lowara und Wedeco tätig. Xylem hat seinen Stammsitz in White Plains im US-Bundesstaat New York und erzielte 2015 einen Jahresumsatz von 3,7 Milliarden USD.

Der Name Xylem stammt aus dem Altgriechischen und steht für das Gewebe, das Wasser in Pflanzen transportiert. Dadurch wird die technische Effizienz des Unternehmens hervorgehoben, indem es mit der bestmöglichen Art des Wassertransports verbunden wird, nämlich mit der, die in der Natur vorkommt.